fit2work hilft Ihnen auch in Corona-Zeiten

fit2work begleitet Personen in ein gesundes Arbeitsleben und hilft Unternehmen, die Arbeitsfähigkeit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erhalten:

 

  • Leiden Sie unter körperlichen oder seelischen Belastungen am Arbeitsplatz?

 

  • Wünschen Sie sich professionelle Unterstützung bei Ihrem Wiedereinstieg nach einem Krankenstand oder der Arbeitslosigkeit?

 

  • Wollen Sie in Ihrem Unternehmen von gesunden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern profitieren?

 

  • Möchten Sie als Arbeitgeber oder Arbeitgeberin mehr über Förderungen und Unterstützungsangebote erfahren?

 

Wir sind für Sie da! fit2work unterstützt ein gesundes Arbeitsleben.

 

Testen Sie Ihre Arbeitsfähigkeit

Machen Sie jetzt den Selbsttest!

  fit2work-Standorte in ganz Österreich
  fit2work-Beraterinnen und -Berater bundesweit
  Personen in laufender fit2work-Beratung
  insgesamt bisher beratene Personen
  abgeschlossene Betriebsberatungen bis 2019
  neue Betriebsanmeldungen seit 1.1.2020
  der angegebenen Diagnosen betreffen psychische Erkrankungen
  der angegebenen Diagnosen betreffen Muskel-Skelett-Erkrankungen

Kontaktieren Sie uns

 

Serviceline: 0800 500 118

Montag-Donnerstag 8-18 Uhr

Freitag 8-16 Uhr

 

Kontaktformular

 

Informationen zum Datenschutz

Welttag der psychischen Gesundheit am 10. Oktober 2021!

Verzweifelter Mann

 

06.10.2021

 

Wie Sie mit Unterstützung von fit2work die psychische Gesundheit Ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen fördern können. Eine Erfolgsgeschichte aus der Steiermark.  

 

„Wir garantieren ein hohes Maß an Sicherheit“, so der Slogan der Sam GmbH im Kindberger Cowerk. Das Unternehmen, das sich auf Sicherheitszertifizierungen spezialisiert hat, setzt auch immer wieder neue Maßstäbe, wenn es um die Sicherheit bzw. um die Gesundheit der eigenen MitarbeiterInnen geht. Täglich frische Obstkörbe sowie 30 Minuten freie Bewegung innerhalb der Arbeitswoche haben sich bereits etabliert. In der vergangenen Woche stand die psychische Gesundheit im Mittelpunkt. „Gerade in Zeiten, wo wir die psychischen Belastungen bereits den politischen Maßnahmen gegenüberstellen, ist eine solche Evaluierung wichtiger denn je“, ist Geschäftsführer Michael Grath überzeugt.

 

Fit am Arbeitsplatz

 

Dafür wurde Carina Bachner, Betriebsberaterin des österreichweiten Beratungs- und Unterstützungsprogramms „fit2work“ mit ins Boot geholt. „Arbeitserfahrungen müssen mit der individuellen Lebensführung im Einklang stehen. Unser Ziel ist es, sowohl für Einzelpersonen als auch für Unternehmen ein ganzheitliches Verständnis für die Gesundheit zu schaffen“, erklärt Bachner. „Nach einem Erstgespräch evaluieren wir, was die Betriebe brauchen könnten, und was bereits vorhanden ist. Wir machen MitarbeiterInnenbefragungen, führen individuelle Gespräche und leiten daraus entsprechende Maßnahmen ab. Dabei schauen wir, ob die Belastungen stabil sind und welche Maßnahmen gesetzt werden können“, so die Betriebsberaterin.

Erfahren Sie mehr ...  

Arbeitsfähigkeit und Geschlecht – gibt es Unterschiede?

Weibliches und Männliches Symbol stehend im Gleichgewicht auf einem Bleistift

 

22.09.2021

 

Gleichberechtigung, Frauengesundheit, Geschlechterrollen, Ungleichbehandlung – Schlagworte rund um das Frauenleben sind gleichzeitig en vogue und doch ein Dauerbrenner. Aber es geht um Gesundheit!

 

Erwerbstätigkeit begleitet uns über eine lange Lebensspanne. Dabei wird ersichtlich, dass die Lebensabschnitte und die damit verbundenen Entscheidungen mit dem Geschlecht in Verbindung stehen. Innerhalb des letzten Jahrzehnts kam es zu einer Erhöhung der Erwerbsbeteiligung der Frauen. Der Anstieg ist vorwiegend auf Teilzeitarbeit zurückzuführen. Die Hintergründe dafür sind Vereinbarkeitsthemen, geringere Aufstiegschancen, häufige Erwerbsverläufe im Niedriglohnsektor und die Tatsache, dass etwas mehr Krankenstandstage auf Frauen entfallen. Gesundheit und Arbeitsfähigkeit haben für Frauen somit viele Dimensionen.

Erfahren Sie mehr ...  

Bluthochdruck erkennen – Gesundheit garantieren

Frau mit Blutdruckmesser

 

02.09.2021

 

Wie schön wäre der Sommer ohne lästige Gelsen. Doch die durstigen Blutsauger machen uns auf etwas sehr Wichtiges aufmerksam: unser Blut. Hier erfahren Sie, wie Sie auf Ihren Blut(hoch)druck achten und welche Sportart besonders gut für den Blutkreislauf ist. Kleiner Tipp: Man befindet sich dabei im Wasser :-)

Erfahren Sie mehr ...